SEO-Workshop mit Knuth Rüffer von artaxo

Mai 7 2012

Knuth Rüffer, CEO und Vorstandsvorsitzender der artaxo AG, gab der Hanse Ventures Family im Mai in einem internen Workshop Einblicke in den Bereich Suchmaschinenoptimierung.

Search-Engine-Optimization – kurz: SEO und zu Deutsch Suchmaschinenoptimierung – stellt einen äußerst wichtigen Bereich des Online Marketings dar. Thematisch zwar bereits längst bekannt, handelt es sich bei SEO nicht um ein Akronym, dass nach erster Implementierung ad acta gelegt werden kann. SEO ist zu einem wichtigen Wirtschaftszweig gewachsen. Innerhalb der Branche wird zwar nicht täglich das Rad neu erfunden, jedoch herrscht eine stete Dynamik mit allerlei Neuerungen, die enorme Auswirkungen auf das Kerngeschäft eines jeden Unternehmers haben. Hierbei ist es nicht relevant, ob sich die Geschäfte off- oder online abspielen, auch wenn die Bedeutung im online-Business um ein Vielfaches höher ausfällt. Die Brisanz des Themas zeigt sich z. B. in dem vor kurzem erschienenen Google-Update „Penguin“. Am 24. April 2012 sorgte der US-Konzern durch eine Veränderung des Suchalgorithmus für einen Aufschrei in der betroffenen Wirtschaft.

Hard Facts and Penguins

Das äußerst wichtige Thema – nicht zuletzt erneut losgetreten durch den ehrwürdigen Tag des flugunfähigen Seevogels aus der kalifornischen Google-Zentrale – führte im Hause Hanse Ventures zu der Einberufung eines SEO-Workshops. In diesem Zuge besuchte uns Knuth Rüffer, seines Zeichens  CEO und Vorstandsvorsitzender der artaxo AG, eine der führenden SEO-Agenturen in Deutschland. In familiärer Atmosphäre gab Knuth in der gebotenen Kürze einen detaillierten Einblick in das Thema SEO. Die Präsentation, auf Grund der multikulturellen Zusammenstellung des Hanse Ventures-Teams auf Englisch abgehalten, bot einen Überblick über die wichtigsten technischen Begrifflichkeiten rund um die On- und Off-Page-Optimierung. Inhaltlich gab Knuth einen äußerst prägnanten Überblick über die „hard facts“ der SEO und sorgte dafür, dass Anwesende mit und ohne Vorkenntnisse von den Inhalten des Workshops profitieren konnten.

Content and Traffic

Optimales SEO führt dazu, dass die gewünschte URL mit den im Vorwege festgelegtes Keywords auf der ersten Seite der Google-Ergebnisse gelistet wird. Warum ist dies so wichtig? „70% der User, die eine Suchanfrage über Google eingeben, klicken einen Link innerhalb der ersten Ergebnisseite an“, so Knuth. Dieses zeigt umgekehrt, wie verschwindend gering die Chance ist, dass ein weiter hinten gelisteter Eintrag überhaupt gefunden, geschweige denn hieraus sich eine Konvertierung ergibt. Ziel von SEO ist es, über den Content und einen SEO-konformen Aufbau der eigenen Website Traffic zu  generieren. Im Idealfall führt dies zu mehr Umsätzen.

Der Workshop hat mir erneut vor Augen geführt, wie wichtig und vor allem umfangreich SEO für das daily business ist – auch wenn die Grundtechniken sehr simpel erscheinen. Es gibt sicherlich nicht viele Bereiche, in denen kleinste Ungereimtheiten oder auch Fehler zu derartigen Ausmaßen führen. Für meine Person kann ich nur sagen, dass mir der Workshop sehr gut gefallen hat und eine ordentliche Portion Verständnis „hängengeblieben“ ist. Kurzum: SEO ist ein spannendes Thema, mit dem wir uns stetig auseinandersetzen sollten.

Es grüßt der Benedict, EiR bei Hanse Ventures

Fotos: Justine Jaschik

Kommentar schreiben
* Pflichtfelder